Die äußeren Formen und Strukturen eines Menschen sind Ausdruck seiner inneren Kräfte und Talente.

 

Die nachweisbaren Zusammenhänge von Körper- und Gesichtsstrukturen und den Lebensbedürfnissen von Menschen erkennst du, sobald du praktische Erfahrungen mit Physiognomischer Menschenkenntnis machst.

 

 

Was du davon hast, sobald du dich für Physiognomische Menschenkenntnis entscheidest?

 

  • Deine ganzheitliche Sichtweise für Kommunikation bekommt einen neuen Blickwinkel.
  • Du kannst Menschen, wie sie sind, leichter besser verstehen.
  • Deine Beziehungen zu Menschen entwickeln sich mit einem hohen Grad an Toleranz, erfolgreich und mit Freude.

 



Was ist Physiognomische Menschenkenntnis?

Physiognomische Menschenkenntnis ist praktische Menschenkenntnis mit System.

 

Sie ist das bewusste Sicheinlassen auf die Lehre der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter.

 

Die Psycho-Physiognomik macht deutlich, welche Kräfte in Dir für Dein Aussehen verantwortlich sind.

Sie zeigt auf, wie sich diese  durch vielfältige Formen und Strukturen in Deinem Körper- und Gesichtsausdruck zeigen.

Wer die Grundlagen kennt und sie anzuwenden weiß, hat zu seiner gefühlten Menschenkenntnis einen bewussteren Zugang.

 

Die Psycho-Physiognomik ermöglicht eigene Handlungsweisen und die anderer Menschen wertfrei zu sehen und besser zu verstehen.